rz-Logo

Leserbrief an rz:
PM-Magazin: "Intelligent Design" und seine reaktionären gesellschaftlichen Hintergründe entlarvt

Josef Lutz || Datum: 24.04.2006

Leserbrief an rz:
PM-Magazin: "Intelligent Design" und seine reaktionären gesellschaftlichen Hintergründe entlarvt

Mit dem "Intelligent Design" führen derzeit reaktionäre christliche Fundamentalisten vor allem in USA einen Feldzug gegen die wissenschaftliche Methode. Auch Präsident Bush gehört zu diesen Kreisen. Im populärwissenschaftlichen PM-Magazin, Ausgabe Mai 2005, wird dies widerlegt und die gesellschaftlichen Hintergründe werden entlarvt.

Leseprobe:

"Ein Strategie-Papier des Discovery-Instituts ist vor einigen Jahren an die Öffentlichkeit gelangt: Wie 'ein Keil' soll Intelligent Design in die amerikanische Gesellschaft getrieben werden. ... 'Denker wie Charles Darwin, Karl Marx und Sigmund Freud haben Menschen als Tiere oder Maschinen dargestellt, deren Verhalten nur durch Biologie, Chemie und Umwelt diktiert wird', heißt es in dem Papier. 'Wir möchten nichts weniger, als den Materialismus zu stürzen. Denn er leugnet moralische Standards.'
Hinter dieser Attacke gegen Darwins Lehre, nach Meinung der meisten Wissenschaftler die wichtigste Bastion eines humanistisch-freiheitlichen Weltbilds, verbirgt sich nichts weniger als ein Kulturkampf um eine religiöse Bevormundung, die eigenständige Meinungen, selbstständiges Denken und ein selbstbestimmtes Leben wieder verbieten möchte ..."

PM deckt auch auf, dass die reaktionäre Theorie in direktem Zusammenhang zur Leugnung der Erwärmung des Erdklimas und zu weiteren Maßnahmen der Unterdrückung gegen Wissenschaftler steht. Ihre Ursache vor allem aus der Psychologie zu erklären greift wohl etwas zu kurz. Es sind handfeste Profitinteressen, die dahinter stecken.

Josef Lutz

Den PM-Artikel finden Sie unter folgender URL:
http://www.pm-magazin.de/de/heftartikel/ganzer_artikel.asp?artikelid=1316

Zurück Ihre Meinung ist gefragt. Zum Anfang