rz-Logo

Langeweile bei der ARGE Zwickau?

Donald Fehlau || Datum: 28.02.2005

Langeweile bei der ARGE Zwickau?

Gestern erreichte mich folgender Leserbrief. Wer mir die Frage des Leserbriefschreibers beantworten kann (Wo kann man sich eigentlich über die ARGE konkret beschweren?), möchte mich bitte anmailen.



"Ist nicht dieses ganze Hartz-4-Zeugs glatt fuer die Katz? Was sollte man denn "vermitteln", wenn nix zum Vermitteln da ist?

Die ARGE Zwickau scheint auch Langeweile zu haben: Habe bis jetzt immer noch keinen Ansprechpartner oder "Fallmanager" benannt bekommen, aber dafür gehen einem die Leute mit immer neuen sinnlosen Schreiben auf den Senkel ... Jetzt hat's sogar meine Frau getroffen, hat Fragebögen bez. Arbeitsvermittlung bekommen - nur, sie hat schon Arbeit; besser gesagt zum Glück hat sie die noch. Ich hab leider keine ...
Und wenn man sich die Fragen anguckt, die da gestellt werden, da fragt man sich, wer da einen an der Waffel hat - das hatten wir alles schon im Antrag fürs ALG-II angegeben!

Wo kann man sich eigentlich über die ARGE konkret beschweren? Gleich beim Ombudsrat - oder erstmal beim Arbeitsamtsdirektor? Wo wäre es denn am effektivsten?
Ich sehe nicht mehr ein, diese nervigen Schikanen der ARGE oder wie die nun heissen hinzunehmen ... wenn man dort mal anrufen will, geht nämlich auch keiner mal ran. Und als ich doch mal über die Zentrale durchgedrungen war, sagte man mir durch die Blume, dass man absichtlich da kaum mal den Hörer abhebt - weil man ja noch soviel zu tun hätte wegen den ganzen Umstellungen. Zum Lachen wäre das, wenn nicht alles so traurig wäre :-(
..."

Donald Fehlau, Zwickau

Zurück Ihre Meinung ist gefragt. Zum Anfang